Title
  • Español
  • English
  • Deutsch
5 tägige Trekkingtour auf den Gipfel des 3830 meter hohen Vulkan Descabezado Grande

Schwierigkeitsgrad: schwer (Tagesetappen 6-9 Std. Wanderurng /Gipfeltag 10-13Std.)

Besteigung von Dezember bis April möglich

 

Beschreibung:

 

1.Tag

Abfahrt um 7.00Uhr von eurem Hotel/Hostal oder der Plaza de Armas. Nach etwa 1.5 Stunden erreichen wir Vilches Alto wo unser Arriero mit seinen Pferden für unsere Rucksäcke auf uns wartet. Nach dem Verstauen der Rucksäcke marschieren wir los und erreichen nach etwa 4 Stunden die Aussichtsplattform am Valle del Venado Tal auf 1800m, wo wir das erste Mal unser Ziel, den geköpften Vulkan Descabezado Grande, direkt vor Augen haben.

Jetzt geht es aber erstmal die 700 Höhenmeter hinab ins Valle del Venado, entlang des Tals bis zum Conaf Refugio, wo wir unsere Zelte aufbauen.

 

2.Tag

Tagesziel heute sind die heißen Quellen auf 1900m am Fuße des Vulkans.

Für die insgesamt kürzeste Etappe der ganzen Tour, bei der wir zwei Mal den Fluß überqueren müssen, benötigen wir etwa 6 Stunden und haben viel Zeit um uns in den heißen Quellen zu entspannen. Ideal um uns auf den Gipfeltag vorzubereiten. (Handtuch nicht vergessen)

Der Vulkan ist bis auf 6.5Km Luftlinie herangerückt.

 

3.Tag (Gipfeltag)

Heute heißt es um 4.30Uhr aufstehen um noch in der Dunkelheit los zu marschieren, da wir mit etwa 8 – 10 Stunden Aufstieg rechnen müssen. Starke Taschenlampen, möglichst Stirnlampen, sind unbedingt mitzubringen.

Nach dem fantastischen Sonnenaufgang und mit jedem bewältigten Höhenmeter wird die Aussicht atemberaubender.

Ab etwa ¾ des Aufstiegs können wir in den benachbarten Seitenkrater Quizapú des Cerro Azul hineinschauen, bei dessen Ausbruch im Jahre 1932 die Aschewolke bis Südafrika reichte und der zu einer der gewaltigsten Eruptionen im letzten Jahrhundert zählt. Nach etwa 9 - 10 Stunden erreichen wir dann den Kraterrand auf 3830m und genießen fantastischen Rundumblick.

Für den Rückweg zum Zeltplatz, wo wir uns eine weitere Nacht an den heißen Quellen von den Strapazen erholen, benötigen wir weniger als die Hälfte der Zeit.

 

4.Tag

Auf dem gleichen Weg wie wir gekommen sind geht es heute zurück, am Refugio vorbei ins Valle del Venado Tal.

An dem Punkt im Tal angekommen, wo wir die 700 Höhenmeter zur Aussichtsplattform hoch marschieren müssen, bleiben wir im Tal und erreichen nach etwa 30 Minuten den wunderschön gelegenen Wasserfall Velo de la Novia, wo wir unsere Zelte für die letzte Nacht aufschlagen werden.

 

5.Tag

Gleich zu Beginn des Tages stehen uns die 700 Höhenmeter bevor. Nach dem Gipfeltag bewältigen wir die mit Leichtigkeit.

Mit einem letzten Blick verabschieden wir uns vom Vulkan und wandern etwa 3.5Stunden hinab nach Vilches Alto, und fahren zurück nach Talca.

 

Die Tour beinhaltet:

  • Transport
  • Guide
  • Arriero und die Pferde für die Rucksäcke
  • Eintrittsgelder
  • Trekkingströcke
  • Isomatten
  • Zelt
  • Kocher, Geschirr und Gas
  • Lebensmittel
  • Ein Anruf nach Hause über Satellitentelefon vom Gipfel

 

Besprechung der Tour am Vorabend

 

Nicht enthalten sind:

  • Schalfsack (kann ausgeliehen werden)

 

Zwingend mitbringen müsst ihr:

  • Feste und hohe Schuhe
  • Regen-, windfeste und warme Kleidung (auch im Hochsommer)
  • Sandalen für die Flußüberquerungen
  • Taschenlampe (möglichst Stirnlampe)
  • Handschuhe
  • Fleecemütze oder ähnliches
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Gute physische und körperliche Verfassung
  • Das Handtuch für die heißen Quellen nicht vergessen

 

Technische Daten

 

Preise p.P.

 

ab 2 Personen $385.000,-

ab 3 Personen $350.000,-

ab 4 Personen $335.000,-

 

 

Your are currently browsing this site with Internet Explorer 6 (IE6).

Your current web browser must be updated to version 7 of Internet Explorer (IE7) to take advantage of all of template's capabilities.

Why should I upgrade to Internet Explorer 7? Microsoft has redesigned Internet Explorer from the ground up, with better security, new capabilities, and a whole new interface. Many changes resulted from the feedback of millions of users who tested prerelease versions of the new browser. The most compelling reason to upgrade is the improved security. The Internet of today is not the Internet of five years ago. There are dangers that simply didn't exist back in 2001, when Internet Explorer 6 was released to the world. Internet Explorer 7 makes surfing the web fundamentally safer by offering greater protection against viruses, spyware, and other online risks.

Get free downloads for Internet Explorer 7, including recommended updates as they become available. To download Internet Explorer 7 in the language of your choice, please visit the Internet Explorer 7 worldwide page.